pp
pp pp pp
Logo
 
pp
pp
 
Hinweis
Genre
27
JUN
  Konzert: Sa. 27.06.2015 - 19:00 UHR
  Los Masis
kultur:treff im Haus der Musik EINTRITT: € 7 / 10 / 15.-
Los Masis Bild 1 Teilen:  
FOTOS des Abends © Rudolf Muthwill

Am 27.06. 2015 um 19 Uhr wird die bolivianische Musikgruppe LOS MASIS in St. Johann ein Konzert im Kultur:Treff geben. Mit der Musik ihrer Heimat wollen sie die Zuhörer und Zuschauer begeistern.

Vor Beginn des Konzertes wird die Dokumentation über die St. Johanner Friedenstage 2014 präsentiert. Begrüßung durch LR Dr. Schellhorn und Bürgermeister Günther Mitterer.
 
Die Gruppe „LOS MASIS“ besteht schon seit mehr als 40 Jahren in immer wieder neuer Zusammensetzung. Ihre Mitglieder sind die Lehrkräfte und jeweils besten Musikschüler des Centro Cultural Masis in Sucre, Bolivien.

Gemeinschaftsveranstaltung der KULTUR:PLATTFORM mit dem Friedenstage-Team St. Johann und der EINE WELT GRUPPE St. Johann (Bolivien-Solidaritätsgruppe)
 
pp
Los Masis Bild 2
Das Konzert hat das Motto „Pachamama – Lieder für unsere Mutter Erde“. Das Programm ist eine musikalische Annäherung an unser aller Heimat und Lebensspenderin: die Erde. Es beinhaltet Lieder und Rhythmen aus allen Teilen Boliviens und den verschiedenen Epochen und spiegelt das reiche kulturelle Erbe des Landes, in dem die Beziehung und Verbundenheit zur Erde, zur Natur stets eine zentrale Rolle spielte.

Masi bedeutet in der indigenen Kechua-Sprache „Freund, Gefährte“. Die Gruppe „LOS MASIS“ besteht nun schon seit mehr als 40 Jahren in immer wieder neuer Zusammensetzung. Ihre Mitglieder sind die Lehrkräfte und jeweils besten Musikschüler des Centro Cultural Masis in Sucre, Bolivien. Dieses Zentrum wurde 1980 durch die Musikgruppe LOS MASIS gegründet. Es hat sich zur Aufgabe gemacht, die traditionelle Kultur der Andenvölker zu erforschen, aktiv zu bewahren und aus der Geringschätzung durch die städtische Gesellschaft zu befreien.

In der Musikschule des Centros erlernen Kinder und Jugendliche nicht nur Musik und Kenntnisse über die eigene andine Kultur, sondern erfahren und üben auch Werte wie Respekt, Verantwortung, Pünktlichkeit und vor allem solidarisches Handeln. Die jungen Teilnehmer stammen aus Zuwandererfamilien vom Land oder aus den Bergbaugebieten der Anden. Die meisten von ihnen leben in den ärmeren Randgebieten der Stadt Sucre. Viele der Mädchen und Jungen arbeiten morgens, gehen am Nachmittag in eine der staatlichen Schulen und verbringen den Abend mit Proben und Lernen im Centro Cultural Masis. Hier können sie auch in Ruhe ihre Schularbeiten erledigen oder Nachhilfe erhalten, wobei ihnen die kleine Bibliothek und der Zugang zum Centro eigene Computer Unterstützung bieten.
Die Arbeit des Centro Cultural Masis dient der integralen Jugendförderung. Seine Aktivitäten verstehen sich auch als Schutz vor Drogenabhängigkeit, Alkoholismus, Jugendbandenwesen und Kriminalität, die auf Grund der sehr hohen Jugendarbeitslosigkeit und damit verbundenen Perspektivlosigkeit weit verbreitet sind.
Im Centro verbringen die Jugendlichen dagegen ihre Zeit mit sinnvollen Aktivitäten. Durch die öffentlichen Auftritte erwerben sie Anerkennung und Selbstvertrauen, das den schulischen Leistungen und einer erfolgreichen Berufsausbildung zu Gute kommt.

Die Verantwortlichen des Centro, die Gruppe LOS MASIS und die Unterstützer-Organisation „Bolivien-Brücke e. V.“ erhoffen sich von den Spenden der musikalischen Projektreise die finanzielle Sicherung und damit den Fortbestand des Centro Cultural Masis und seiner wichtigen Arbeit für Kinder und Jugendliche in Sucre.
Aber ebenso wichtig ist ihnen, etwas vom lebendigen Reichtum des kulturellen Erbes der bolivianischen Bevölkerung zu vermitteln und den Zuhörern einen Teil dieses Schatzes zu schenken.

Vermittler und Projektpartner: „Bolivien-Brücke e. V.“ www.bolivien-bruecke.de
 
pp
Veranstaltungssuche nach Kategorie
 
Veranstaltungssuche nach Datum
 
  VERANSTALTUNGSARCHIV
pp Kat1_prog2-b1
  Finden Sie Bilder und Pressemitteilungen zu vergangenenen veranstaltungen
     [ nach Kategorie ]
     [ nach Datum ]
  AKTUELL
pp ARCHIV SZENE UNSER
DAS ARCHIV PONGAUER MUSIK [ dazu mehr ]
pp FACEBOOK KULTURPLATTFORM
facebook [ dazu mehr ]
  DEMNÄCHST
01DEZ
Workshop:
Reptilienartiges von Krokodil bis Schildkröte
Schnitzworkshop für Erwachsene. Nun schon...  [ dazu mehr ]
pp pp
28DEZ
Konzert:
Cobario

Cobario – virtuos, leidenschaftlich,...  [ dazu mehr ]

pp pp
11JAN
Film:
Die Taschendiebin
Park Chan-wooks Film spielt im Korea und...  [ dazu mehr ]
pp pp
  Kontakt